Das Bürgernetz Ingolstadt bingo e.V. feierte sein 20-jähriges Bestehen

Seit 11.11.1995 kümmert sich das Bürgernetz Ingolstadt mit seinem Leitspruch "Bürger ans Netz!" um die technischen Belange aller Art der Schanzer. 
Kein ISDN, geschweige denn DSL - Einwahl mit dem Modem : so ging man 1995 noch in das Internet. Normalerweise teuer als Ferngespräch konnte durch den Verein vor Ort eine günstige Einwahl zum Ortstarif erfolgen. Schon damals lauerten Gefahren im Netz - so begann sich der Schulungsbetrieb zu entwickeln, um den Ingolstädter Bürgern einen sicheren Zugang und den Umgang mit dem neuen Medium Internet beizubringen.
1999 erreichte der Verein mit 2700 Mitgliedern den höchsten Stand und die Modemeinwahl langsam ihr Ende. 
"Bürger ans Netz ist auch heute noch ein erklärtes Ziel des Vereins"  berichtet der erste Vorsitzende Daniel Steuer über den Arbeitskreis Freifunk, "kostenfreien WLAN-Zugang zum Internet gibt es an über 100 Punkten in Ingolstadt und Umgebung."
Vom Keller des damaligen Vorsitzenden in der Nansenstraße über das erste Vereinsheim mit Schulungsraum in der Wagnerwirtsgasse zu den zwei Schulungsräumen in der Münzbergstraße ist der Verein inzwischen in die Krumenauerstraße 54  gezogen. Neben den Servicestunden für Mitglieder jeden Montag und Donnerstag von 18 bis 20 Uhr, bietet das Vereinsheim mit dem Arbeitskreis "bytewerk" allen Altersklassen einen kreativ-technischen Raum zur Verwirklichung auch eigener Projekte. Das "bytewerk" ist sowohl Werkstatt als auch sozialer Treffpunkt, sagt auch Daniel Albert: "Ich finde es großartig, dass bingo mit dem bytewerk auch heute noch eine Möglichkeit des Austausches zwischen Gleichgesinnten bietet." Der 17-jährige Gymnasiast konnte so schon viele eigene Ideen verwirklichen. 

Die nächsten Termine

Service

Unsere Service-Zeiten:
Montag und Donnerstag 18:00-20:00
So erreichen Sie uns:
0841 - 93 135 65
service@bingo-ev.de

bytewerk

#bytewerk@freenode: 0 User online.