Bayerisches Staatsministerium des Inneren

Der Pressereferent

Es gilt das gesprochene Wort!

 

Rede des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium des Inneren Hermann Regensburger anläßlich der Veranstaltung bingo e.V. am 29. Juni 1996 in Ingolstadt

 

 

Sehr geehrter Herr Schwedhelm‚

meine sehr verehrten Damen und Herren,

 

ich beglückwunsche den Bürgernetzverein Ingolstadt bingo e. V. zur Realisierung des Zugangs zum Bürgernetz und verbinde damit den Dank der Bayerischen Staatsregierung an die Vereinsmitglieder für die geleistete Aufbauarbeit. Ich sehe darin einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des Konzepts "Bayern online“.

 

Die wirtschaftliche Stärke eines Standorts hängt wegen der rasch zunehmenden Globalisierung vor allem davon ab, wie gut er an andere Standorte angebunden ist. Dieser Aspekt ist insbesondere für einen Flächenstaat von großer Bedeutung. Mit "Bayern online" hat es sich die Bayerische Staatsregierung daher zum Ziel gesetzt‚ den breiten Einsatz moderner Kommunikationstechniken im Freistaat durch konkrete Projekte voranzutreiben. Basis wird das Bayernetz (BayNet) sein, das auf dem Leitungsnetz der Deutschen Telekom von einem privaten Netzbetreiber zur Verfügung gestellt wird. Das BayNet wird Hoch- schulen, staatliche und kommunale Behörden und Schulen miteinander verbinden und einen Anschluß an das Internet erhalten. Über regionale Einwählknoten wird auch der Wirtschaft und breiten Bevölkerungsschichten Zugang zum BayNet nach dem FreeNet-Konzept geboten.

 

Das Bürgernetz ist das Konzept der Nutzung des Bayernnetzes durch kleine und mittelständische Unter- nehmen sowie private Haushalte. Dabei trägt der Freistaat Bayern die Kosten der Netzmitbenutzung. Während einer Pilotphase soll somit jeder Bürger von seiner Region aus zum Ortstarif über Telefon- oder ISDN-Leitung einen Zugang zum Internet erhalten.

 

Die Bayerische Staatsregierung sieht "Bayern online" als Möglichkeit, Unternehmen‚ Interessengruppen urd Privatpersonen kostengünstig mit den Möglichkeiten des Internet vertraut zu machen, damit dieser neue Kommunikationsweg von möglichst vielen genutzt wird. Als erste deutsche Landesregierung haben wir einen eigenen World-Wide-Web-Server (www) im Internet eingerichtet. Die Mitglieder des bingo e. V. können von heute an also über den Zugang zum Bürgernetz auch Informationen aus und über Bayern in multimedialer Form abrufen und sich damit ein Bild von der internationalen Präsenz des Freistaates im Internet machen.

 

Bei der Konzeption von "Bayern online" war sich die Staatsregierung darüber im klaren, daß breite Akzeptanz nur bei aktiver Mitarbeit von Bevölkerung, Unternehmen und Verwaltung erreicht werden kann.

Ich begrüße es daher besonders, daß der Bürgernetzverein Ingolstadt ein gutes halbes Jahr intensiver Arbeit nicht gescheut hat, um das Vorhaben der Staatsregierung zu unterstützen. Für dieses großes Engagement möchte ich mich bei Ihnen, Herr Schwedhelm, und allen Vereinsmitgliedern herzlich bedanken.

 

Für die Engländer ist "bingo" eine Lotterie, die wegen ihrer Gewinnchancen äußerst populär ist. Die Ingolstädter Version von bingo ist aber kein Glücksspiel, bei dem es einige Gewinner gibt und alle anderen ihre Einsätze verlieren. Hier können alle gewinnen - zumindest Informationen, Kontakte und Erfahrung.

 

Ich wünsche bingo e V. dazu einen glänzenden Start.

 

Die nächsten Termine

Service

Unsere Service-Zeiten:
Montag und Donnerstag 18:00-20:00
So erreichen Sie uns:
0841 - 93 135 65
service@bingo-ev.de

bytewerk

#bytewerk@freenode: 0 User online.