Medizin: Ionisierende Strahlung und Radioaktivität


Vorwort

Die folgenden Seiten entsprangen aus der Feder der MTRA-Schüler des Kurses 1994-1997 der Berufsfachschule für medizinisch-technische Assistenten am medizinischen Schulungszentrum des Klinikums Ingolstadt.
Im Rahmen von sogenannten Projekttagen sollte unsere Klasse gruppenweise selbständig ein Thema erarbeiten.

Da wir während unseres Praktikums im Klinikum Ingolstadt immer wieder feststellen mussten, daß viele Patienten, aber auch das medizinische Personal, dem Thema 'Strahlung und Radioaktivität' recht hilflos gegenüberstehen, und es zudem ein sehr heikles und recht selten angesprochenes Thema ist, wollten wir dies zum Anlaß nehmen, um die Menschen ein wenig aufzuklären.

Aus rechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass hier keine Garantie für Korrektheit der Inhalte gegeben werden kann. So könnten sich beispielsweise - aufgrund der rasanten Entwicklung im Bereich der Computertechnik in der heutigen Zeit - die Art und Weise der Untersuchungen ändern, und somit die hier beschriebenen Inhalte möglicherweise ihre Gültigkeit verlieren.
Um eine 100-prozentig sichere Auskunft zu bekommen sollten Sie daher entsprechende Fachärzte fragen. Vielleicht mag es dem ein oder anderen 'Fachmann' auch etwas unausführlich erscheinen. Uns ging es in diesem Projekt primär darum, daß diese Seiten (die ursprünglich als Ausstellung in etwas anderer Form geplant waren) für den Laien verständlich sein sollten.

Wir hoffen, daß wir zumindest einen kleinen Beitrag dazu leisten können, um Ihnen etwas Einblick in das Thema 'Strahlung und Radioaktivität in der Medizin' zu gewähren.



[zurück] [Nach oben] [Weiter]

Der Inhalt dieser Seite wurde erarbeitet vom MTRA Kurs 1994-1997 der MTRA Schule Ingolstadt am Klinikum Ingolstadt.
Falls jemand Fragen oder Anregungen hat, würden wir uns freuen, wenn er sie an
eike@gamma-kamerad.de mailen würde.
Erstellt am: 12:38 26.04.1997
Letzte Änderung 11.05.2003 19:11 Uhr durch ep
>