Home Aquaristik Ornithologie Technik Sonstiges Chronologie Autor Impressum

Einstellung des Skalenendpunktes


Endpunkt-KalibrierungBild 1: Endpunkt-Kalibrierung (Steilheit)

Mit der Endpunktkalibrierung, z. B. auf den Wert pH = 9, wird die Steilheit der Meßelektrode eingestellt. Bild 1 macht dies deutlich. Die Kurve wird so lange um den Nullpunkt ( pH = 7) gedreht, bis der Ordinatenpunkt von -118 mV gefunden wird. Diese Spannung entspricht auf der Meßgeräteskala dem Punkt pH =9. Vor der Einstellung des Endwertes hat der Zeiger in diesem Beispiel bei -100 mV gestanden, was einem pH-Wert von etwa 8,7 entsprochen hätte. (-118mV errechnen sich aus 2 pH-Stufen mit je -59mV/pH Steiheit).



Zurück zum Hauptartikel