Logo KS Kurt Scheuerer - Materialsammlung zur Archäologie in Bayern
Region Oberpfalz
Steinzeitliche und römische Gräber
in Regensburg-Kumpfmühl

 
LBK-Hocker. Foto: Arctron

Steinzeit

15 Jahre nach den Ausgrabungen der liearbandkeramischen Siedlung auf dem Gelände des BMW-Werks in Harting wurden nun in Regensburg-Kumpfmühl zwei Gräber aus dieser Stufe - um 5.000 v.Chr. - gefunden.
Hinter dem Nacken des abgebildeten Toten lag ein Steinbeil. Beim Zweiten fand man eine Kette von Schmuckröhrchen, die aus Spondylus-Muscheln vom Schwarzmeer-Gebiet gefertigt waren, dazu eine kleine geschliffene Perle aus schwarzem Mineral.

Alle Fotos: Arctron

 

Römerzeit

Frauengrab. Foto: Arctron
Männergrab. Foto: Arctron
römische Gefäße. Foto: Arctron
An der gleichen Baustelle im Ortszentrum von Kumpfmühl wurden auch einige Gräber aus römischer Zeit um 300 n.Chr. gefunden. Darunter eine Frau und ein ziemlich groß gewachsener Mann ohne Beigaben, der in Ost-West-Richtung bestattet worden war und bei dem es sich deshalb möglicherweise einen frühen Christen handeln könnte.


siehe auch:


GfA
Zur Hauptauswahl Archäologie in Bayern auf der Homepage Kurt Scheuerer
Impressum - Die Seiten werden betreut von Kurt Scheuerer, Ingolstadt,
regionaler Organisationsbeauftragter Oberbayern-Nord