Logo KS Kurt Scheuerer - Stadt und Region Ingolstadt
Aktuelle kulturhistorische
Veranstaltungs-Termine

 
Bitte, berücksichtigen Sie, dass dies eine private, nichtkommerzielle Seite ist.


17.06.2018, Ingolstadt
20. Handwerks-Kunst Markt
In Hof, Garten und Halle des ehemaligen „Blasibauernhofs“ werden wieder handgefertigte Unikate in großer Auswahl zum Kauf angeboten – und zwar von den Herstellern persönlich, die auch vielfach die Anfertigung ihrer Schmuckstücke vorführen. Dies und das breite Spektrum der vertretenen Handwerkszweige machen den besonderen Reiz des Hundszeller Marktes aus, und natürlich das gemütliche Ambiente. Die Kunst des Möbelrestaurierens wird ebenso vorgeführt wie der Facettenschliff kostbarer Schmucksteine, das Sticken filigraner Muster oder die Herstellung schicker Hüte. Von handgewebten Teppichen, Schmuckunikaten, handgefertigten Gitarren bis zu Pinseln und Bürsten, Keramik für Haus und Garten oder Schalen und Pfeffermühlen aus heimischen Hölzern gibt es viel zu entdecken. Längst zum Inventar gehört der Messerschleifer, der den mitgebrachten Messern und Scheren auf seinem per Fußpedal angetriebenen Schleifstein einen neuen Schliff verpasst.
Neben der Gelegenheit, Kunsthandwerk zu bestaunen und zu erwerben, können die Besucher natürlich das Museum samt der aktuellen Sonderausstellungen „Arma Christi“ und „Friedhof der Traktoren“ besichtigen. Im Eintrittspreis ist zudem ein erstklassiges Musikprogramm inbegriffen. Der Samstagabend (ab 18 Uhr) gehört auch beim Jubiläumsmarkt der Ingolstädter Kultband Rad Gumbo, am Sonntag geht es beschwingt weiter mit Jazz of course.
www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum Ingolstadt
Programm zum Download


Armeemuseum
17.06.2018, 11 und 14 Uhr, Ingolstadt
Führung durch das Fort Prinz Karl
Das Fort Prinz Karl bei Großmehring ist eine der letzten nahezu original erhaltenen Festungsanlagen dieser Art in Europa. Umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen in den vergangenen Jahren waren nötig, um das historische Bauwerk vor dem Verfall zu retten. Die Struktur und Mächtigkeit dieses Bollwerks ist beeindruckend und zeigt, wie viel Energie und Geld in den Ausbau der Landesfestung Ingolstadt gesteckt wurde. Aber auch im 20. Jahrhundert, als das Fort seine ursprüngliche Funktion schon längst verloren hatte, wurde es weitergenutzt: Als Kriegsgefangenenlager, als Internierungslager für unerwünschte Ausländer, als militärische Liegenschaft der US Armee oder der Bundeswehr und bis heute als Sitz eines Sprengstoffräumdienstes.
Eine Teilnahme ist nur mit einer gültigen Karte möglich. Vor Ort können keine Eintrittskarten mehr erworben werden. Tickets ausschließlich an der Kasse des Bayerischen Armeemuseums im Neuen Schloss.
Bayerisches Armeemuseum im Neuen Schloss
Fort Prinz Karl


Logo Alcmona
17.06.2018, 13 bis 17 Uhr, Dietfurt
Alcmona-Erlebnisdorf:
Offenes Haus
Kurzführungen durch Besucherbetreuung
Kaffee, Kuchen und Getränke gibt es von uns.
Vorgeschichtliches Erlebnisdorf ALCMONA
www.alcmona.de
Dietfurt a. d. Altmühl - im Naturpark Altmühltal


17.06.2018, 14 Uhr, Ingolstadt
Die Schutter, Teil I
Stadtführung der Tourist Information Ingolstadt


17.06.2018, 14 Uhr, Ingolstadt
Wo Martin Luther an-"Eck"te
Stadtführung der Tourist Information Ingolstadt


17.06.2018, 15 Uhr, Ingolstadt
Frankenstein oder der moderne Prometheus
Vortrag von Dr. Theodor Straub im Barocksaal des Stadtmuseums
https://www.ingolstadt.de/stadtmuseum/


weitere, spätere Veranstaltungen

Alle Angaben ohne Gewähr, ich hab es auch nur irgendwo abgeschrieben ;-)

siehe auch: Kulturhistorische Ausstellungen

Einzelne Ankündigungen von kulturellen und historischen Veranstaltungen können Sie jetzt auch per E-Mail zugesandt erhalten. Bestellen Sie bitte den privaten Newsletter unter:
Ing-Kultur -- Kulturelle Termine in Ingolstadt



counter
Impressum - Nachricht hinterlassen: Kurt Scheuerer, D 85049 Ingolstadt
Zur Hauptauswahl Kurt Scheuerer