Logo KS Kurt Scheuerer - Stadt und Region Ingolstadt
Aktuelle kulturhistorische
Veranstaltungs-Termine

 
Bitte, berücksichtigen Sie, dass dies eine private, nichtkommerzielle Seite ist.


Historischer Verein
27.03.2019, 18 Uhr, Manching
Das Motel der Mysterien.
Ein archäologisches Szenario der Zukunft
David Macaulay, Vermont / USA
Wir schreiben das Jahr 4022 nach Christus. Der Hobby-Archäologe Howard Carson gräbt einen Gebäudekomplex aus, den er für eine bedeutende Kult- und Grabstätte hält.
David Macaulay gibt in seinem englischsprachigen Vortrag nicht nur einen Überblick über Story und Zeichnungen des "Motels der Mysterien", sondern beschreibt auch die Genese seiner humoristischen Grafik-Novelle.
Historischer Verein Ingolstadt
im kelten römer museum Manching


Bauerngerätemuseum
28.03.2019, 19 Uhr, Ingolstadt
Eröffnung der Ausstellung
Keramik der Berber
Spuren einer untergehenden Kultur
31.03. bis 23.06.2019

Afrikanische Keramik im Bauerngerätemuseum?
In ihrer funktionalen Vielfalt führt die Sammlung Kunz vor Augen, welchen Stellenwert getöpferte Ware in traditionellen bäuerlichen Kulturen innehatte. Dies gilt genauso für die traditionellen Bauernkulturen Mitteleuropas und in Bayern. Allzu gern wird bäuerliche Sachkultur hier reduziert auf die von Holz und Eisen gefertigten Arbeitsgeräte, vielleicht noch ergänzt um traditionelle Textilien , hier vor allem die „Tracht“. Die Bedeutung irdener Gefäße für die Aufbewahrung und Zubereitung von Nahrungsmitteln ist mit deren Verdrängung durch Geräte aus Metall, die in unserem Kulturkreis schon vor mehr als 100 Jahren beginnt, aus dem Blick geraten.
Dabei sind aus Ton gefertigte Utensilien von jeher ein immanenter Bestandteil bäuerlicher Kultur. Neben Sesshaftigkeit, Ackerbau und Viehzucht gilt die Entstehung von Keramik, des ersten von Menschen mit Hilfe des Feuers „künstlich“ erzeugten Werkstoffs, geradezu als ein Definitionsmerkmal des Neolithikums, also des Entstehens bäuerlicher Kultur.
Reizvoll ist der Vergleich jener archaischen Keramik aus dem nördlichen Afrika mit Beispielen heimischer Herkunft. Als „Referenzmaterial“ wird vor- und frühgeschichtliche Keramik aus archäologischen Funden im Raum Ingolstadt gezeigt, aber auch eine kleine Auswahl neuzeitlicher Gebrauchskeramik aus bäuerlicher Herkunft.
Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell - Flyer


Logo Alcmona
29.03.2019, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Dietfurt
Alcmona-Erlebnisdorf:
Räuchern im Frühling
mehr...
ALCMONA - Dietfurt a. d. Altmühl - im Naturpark Altmühltal


Logo Alcmona
30.03.2019, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Dietfurt
Alcmona-Erlebnisdorf:
Korbflechten
mehr...
ALCMONA - Dietfurt a. d. Altmühl - im Naturpark Altmühltal


Logo Alcmona
31.03.2019, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Dietfurt
Alcmona-Erlebnisdorf:
Korbflechten
mehr...
ALCMONA - Dietfurt a. d. Altmühl - im Naturpark Altmühltal


Schanzi
31.03.2019, 14 Uhr, Ingolstadt
Familie aktiv:
Ingolstädter Sternengucker
Sterne, Jupiter, Sonnenfinsternis, Mars sind Begriffe, die heute selbst kleinere Kinder kennen. Vor über 400 Jahren lebten in Ingolstadt Wissenschaftler, die sich mit dem Sternhimmel beschäftigten. In ihrer Zeit waren sie führend in der Astronomie. Ihre Namen sind Peter Apian und Christoph Scheiner. Ihre großartigen Leistungen wollen wir näher betrachten.
Geeignet für Kinder ab 5 Jahren
Voranmeldung unter Telefon 0841 305-1885 - Stadtmuseum Ingolstadt


Wissensspeicher Ingolstadt
31.03.2019, 15 Uhr, Ingolstadt
»Sonntags um Drei«
Der Schatzfund von Dünzlau
Eine Führung zur Bronzezeit
im Stadtmuseum Ingolstadt
s.a.: Wissensspeicher Ingolstadt
s.a.: Interview auf youtube.com bei einer früheren Führung


Musik im Museum
31.03.2019, 19 Uhr, Ingolstadt
Musik im Museum
im Barocksaal des Stadtmuseums
Irish and Scottish Folk Music
Andrea Kaltenecker, Nikolaj Tarasov, Ulrich Sommerrock


Logo Alcmona
06.04.2019, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Dietfurt
Alcmona-Erlebnisdorf:
Korbflechten
mehr...
ALCMONA - Dietfurt a. d. Altmühl - im Naturpark Altmühltal


Schanzi
06.04.2019, 10 Uhr, Ingolstadt
Kinder im Museum:
„Wo die wilden Räuber wohnen“
Im Wald da sind die Räuber und nicht nur dort! Einige besondere Exemplare treffen wir auch im Stadtmuseum an. Aber so mir nichts, dir nichts lassen sich Räuber bekanntlich nicht fangen. Wir spüren nicht nur den beliebten Räuber Hotzenplotz, sondern auch berühmte bayerische Räuber auf. Wer trieb wohl hier sein Unwesen? Warum wurden einige Burschen Räuber? Lerne die geheime Räubersprache und entziffere die Zeichen der Räuber. Wenn wir alle Geheimnisse gelüftet haben, malen wir uns Räuberbärte und verkleiden uns als echte Schurken, die sich eine deftige Räuberbrotzeit schmecken lassen. Und wem das noch nicht reicht, der kann sich zum Abschluss ein Räuberamulett aus Speckstein schleifen.
Geeignet für Kinder ab 6 Jahren
Voranmeldung unter Telefon 0841 305-1885 - Stadtmuseum Ingolstadt


Materialsammlung Scheuerer
07.04.1919, Ingolstadt
»Vergangenheit heute«
Räterepublik Bayern
In München wird die Räterepublik Bayern ausgerufen
Münchner Räterepublik


Eisenbahn
07.04.2019, 13:30 bis 16:30 Uhr, Ingolstadt
Spielzeugmuseum im Stadtmuseum:

Vorführung der Modelleisenbahn
Stadtmuseum


Schanzi
07.04.2019, 14 Uhr, Ingolstadt
Märchenwerkstatt:
Geschichten von Peter Hase
Kennt ihr die Abenteuer vom frechen Peter Hase und seinen drei Schwestern Flopsy, Mopsy und Buschelschwanz? Freut auch auf Geschichten mit viel Spaß und Spannung. Danach basteln wir etwas Frühlingshaftes.
Geeignet für Kinder ab 5 Jahren
Voranmeldung unter Telefon 0841 305-1885 - Stadtmuseum Ingolstadt


Stadtmodell
07.04.2019, 14 Uhr, Ingolstadt

Die Stadt erzählt uns ihre Geschichten

1516 - eine Hinrichtung und das reine Bier

Mitte April 1516 spielte sich hier in Ingolstadt ein Krimi ab. Zwei zerstrittene Wittelsbacher Brüder reisen auf den Landtag nach Ingolstadt. Hier soll ihre Aussöhnung stattfinden. Ein Sündenbock für ihre Differenzen ist schnell gefunden und wird öffentlich auf dem Rathausplatz hingerichtet. Historische Tage folgen, in denen das gespaltene Land Bayern wieder eine Ordnung findet. Viele wichtige Entscheidungen sind vor 500 Jahren beschlossen worden. Doch nur der Passus zum Bierbrauen ist bis heute in Erinnerung geblieben. Schauen sie mit uns auf die Entstehungsgeschichte des Reinheitsgebots von 1516, das wohl ältesten, heute noch gültigen Lebensmittelgesetzes der Welt.
Vorgestellt im Stadtmuseum Ingolstadt


weitere, spätere Veranstaltungen
zurück zu den vorausgehenden Terminen

Alle Angaben ohne Gewähr, ich hab es auch nur irgendwo abgeschrieben ;-)

Impressum - Nachricht hinterlassen: Kurt Scheuerer, D 85049 Ingolstadt
Zur Hauptauswahl Kurt Scheuerer